Unsere Geschichte von 1905 bis heute

1905
Gründung des Vereins unter dem Namen: Turngemeinde Lämmerspiel e.V. Der Verein wird Mitglied des Deutschen Turnerbundes. 1. Vorsitzender: Franz Como
Wiederversammlung nach Beendigung des 1. Weltkrieges. Vorsitzende bis 1933: Johann Maier, August Siebert, Georg Roth VII
Änderung des Vereinsnamens in "Freie Turnerschaft Lämmerspiel e.V.". Austritt aus dem Deutschen Turnerbund. Eintritt in den "Deutschen Arbeiter Turn- und Sportbund 9. Kreis 4. Bezirk".
Auflösung des Vereines durch die nationalsozialistische Diktatur und Beschlagnahmung des Vereinsvermögens. Vorsitzender: Georg Roth VII

1. Treffen der Mitglieder der "Freien Turnerschaft" nach dem 2. Weltkrieg. Georg Roth VII wird beauftragt, das Vereinsvermögen zurückzuerhalten. Gründungsversammlung: Einstimmiger Beschluss der 21 Anwesenden die "Freie Turnerschaft Lämmerspiel" in die Turngemeinde Lämmerspiel zu gründen.
Nachkriegsvorstand:
1. Vorsitzender Georg Roth VII
2. Vorsitzender Ludwig Roth
Schriftführer Peter Spahn
Kassenrechner Otto Steinbuch
Beisitzer Nikolaus Roth IV
Eintrag in das Vereinsregister - Genehmigung durch die Militärregierung Offenbach.
Baubeginn des Gerätehäuschens auf dem zugesprochenen, ehemaligen Gelände.

1953
Anmeldung des Vereins beim Landessportbund. Der Verein besteht wie vor dem Kriege aus einer Turnabteilung und einem Spielmannszug.

1955
1. Vorsitzender: Julius Mälzer
2. Vorsitzender: Felix Nagel

1957
Felix Nagel wird zum 1. Vorsitzenden gewählt und übt dieses Amt bis 1987 aus.

1958

Gründung der Tischtennisabteilung
Bau einer Turnhalle von 180 m², von 36 Mitgliedern werden 3.742,5 Arbeitsstunden unentgeltlich geleistet. Felix Nagel leistet alleine 504 Arbeitsstunden. Der Spatenstich fand am 9. August 1958 statt.

1959
Ausbau der Bühne und der darunterliegenden Kellerbar.

1960
Einweihung der Bühne und Kellerbar. Die Kellerbar wird unter Eigenregie bis 1970 betrieben.

1962
Gründung einer Frauengymnastikgruppe

1963
Heinrich Glab, der erste Turnwart seit Wiedergründung des Vereins wird zum Ehrenturnwart ernannt.

1964
Auflösung des Spielmannszuges.

1968
Der Verein erhält das damalig angrenzende Grundstück übereignet.

1970
An- und Umbau des Vereinsgebäudes mit Gastwirtschaft und Kegelbahn zur jetzigen Größe unter großer Mithilfe der Brauerei Michelsbräu, Herrn Schubert. Der Spatenstich erfolgt am 13.10.1970.

1971
Gründung der Tennisabteilung mit 2. Tennisplätzen, ab 1.07.
Verpachtung der vereinseigenen Gaststätte. 22.8. Einweihung der neuen Halle.

1973
Bau eines 3. Tennisplatzes

1975
Bildung einer Volleyballgruppe innerhalb der Turnabteilung

1977
Gründung der Skiabteilung am 13. Juni 1977

1978
Gründung der Schützenabteilung

1982
Loslösung der Schützenabteilung vom Verein

1983
Feier anlässlich des 25jährigen Bestehen der Tischtennisabteilung

1984
Bau zweier weiterer Tennisplätze

1985
Mitgliederzahl: 635, davon 542 Aktive.
Am 26.05.1995 wurde das in Eigenhilfe gebaute Tennis-Clubheim eingeweiht.
25-jähriges Geschäftsjubiläum mit der Brauerei Michelsbräu
Sommerfest anlässlich des 80jährigen Bestehens der TG.
Übergabe des Sportgeländes am Offenbacher Weg an die Turn-und Sportvereinigung und die Turngemeinde Lämmerspiel zur gemeinsamen Nutzung

1987
Felix Nagel tritt nach 30 Jahren erfolgreicher Arbeit als 1. Vorsitzender zurück. Er wird einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt und eine Feier unter reger Beteiligung der Lämmerspieler Ortsvereine sowie der politischen Parteien finden zu seinen Ehren statt.
1. Vorsitzender Hellmuth Kildau

1988
1. Lämmerspieler Straßenkerb unter Mitwirkung der TG

1989
Teilnahme bei der 700-Jahrfeier Lämmerspiel am Festzug, Auftritte am Vereinsabend sowie Mithilfe von 40 Mitgliedern während der Festtage.
Beitritt zur Leichtathletikgemeinschaft Mühlheim

1994
Unser Ehrenvorsitzender Felix Nagel verstirbt mit 74 Jahren
1. Vorsitzender Gerold Fischer

1995
Fest vom 1.-3. September 1995 zum 90jährigen Bestehen des Vereins
1. September Akademische Feier und Ehrung der Mitglieder
2. September Auftritt der Kapelle Rock Players im Festzelt
3. September Vorführung der Abteilungen

1996
Gerold Fischer stellt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung
1. Vorsitzender Hellmuth Kildau
2. Vorsitzender Gerold Fischer

1997
Gründung der Aerobic-Gruppe
13.6.1997 Skiabteilung besteht 20 Jahre

1998
1. Vorsitzender Hellmuth Kildau
2. Vorsitzender Dr. Stefan Winter
Gerold Fischer bleibt Beisitzer
Teilnahme der Abteilung Turnen am Deutschen Turnfest in München

1999
Renovierung der Duschräume und des Hallendaches

2000
Hellmuth Kildau kann aus beruflichen Gründen das Amt des 1. Vorsitzenden nicht mehr ausüben
1. Vorsitzender Hartmut Thomas
2. Vorsitzender Dr. Stefan Winter
Unser langjähriges Vorstandsmitglied Ursula Knieling verstirbt am 28.10.2000

2001
Teilnahme der Aerobic-Gruppe am Hessentag in Dietzenbach

2002
13.6.02 25jähriges Jubiläum der Skiabteilung
Die Abteilung Turnen nimmt am Deutschen Turnfest in Leipzig teil
Das langjährige Vorstandsmitglied Bruno Helmle verstirbt nur 61jährig am 22.3.02

2003
Kooperation mit dem Frankfurter Tanzsportverein TSC Telos e.V., erster Tanzworkshop.

2005
Teilnahme der Turnabteilung am Deutschen Turnfest in Berlin.

Jubiläum "100 Jahre Turngemeinde Lämmerspiel e.V. 1905"
siehe separaten Artikel unter Menüpunkt Bildergalerie

Unser Ehrenmitglied Johann (Jean) Guldan verstirbt am 24. Juli 2005.

2009
Die Abteilung Turnen nimmt an dem Internationalen Deutschen Turnfest in Frankfurt am Main teil.

2010
Realisierung der "neuen" Internet-Präsenz der Turngemeinde Lämmerspiel e.V. 1905

2012
Im November 2012 startet die Turnkooperation mit der TSV.

2015
Start der Theatergruppe "Das Spaßtheater" im Februar 2015.


Mitgliederentwicklung

 Jahr Mitgliederzahl
 1957 72
 1960
 131
 1965 215
 1970 300
 1972 465
 1979 620
 1985 635
 1987 693
 1990 720
 1997 622
 1998
 638
 1999
 695
 2002 728
 2008 536
 2011 577